Die Welt zu einem umweltfreundlicheren Platz gestalten

Wir investieren unsere Energie, um Ihre zu sparen!

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wir stellen uns dieser Herausforderung.

Als Unternehmen verpflichten wir uns, diese Welt für kommende Generationen besser zu gestalten und darüber hinaus schon jetzt das Betriebsumfeld unserer Kunden zu optimieren. Wir streben nach der ständigen Verbesserung unserer Produkte und Prozesse im Einklang mit den Bedürfnissen unserer Kunden und der Umwelt.


Schmälern Ihres „ökologischen Fußabdrucks“

Der Markt bietet ein großes Potenzial für erfrischenden Offen-Ausschank im Softdrinkbereich. Besonders gefragt sind Ausschankkonzepte mit geringem Energieverbrauch. Genau das haben wir entwickelt. Der „ökologischen Fußabdruck“ ist ein Maß für die Menge an Kohlendioxid, die durch eine Person, eine Organisation oder einem Standort in einer bestimmten Zeit produziert wird.

Im Durchschnitt verbucht jeder Einwohner in Deutschland knapp 11 Tonnen CO2 pro Jahr. In den USA liegt die CO2-Emission sogar bei knapp 20 Tonnen pro Kopf. Nach Berechnungen des Weltklimarates (IPCC) müsste der Ausstoß an Treibhausgasen drastisch gesenkt werden - bis zum Jahr 2050 auf unter zwei Tonnen CO2 pro Kopf.

Das europäische Mittel der CO2-Emissionen liegt bei 0,37 kg per 1 kWh. Das heißt, wenn ein Kühlschrank der Effizienzklasse “A“ pro Jahr ca. 500 kWh Strom verbraucht, entspricht das ca. 185 kg CO2.

Das energiesparsame Kühlsystem ist ein vollständig neues Konzept für den Softdrinkausschank, das eine Energieersparnis von nachweislich 40%* gegenüber herkömmlichen Systemen ermöglicht. Für Sie bedeutet das, Ihre Energiekosten werden gesenkt und Ihre CO2-Bilanz wird optimiert. Mit anderen Worten: Wir schmälern Ihren „ökologischen Fußabdruck“.


Clever sein – mehr sparen

Der Schlüssel für die Einhaltung der heutigen strikten Umweltauflagen liegt in der Fähigkeit, bewährte Systeme in energiesparsamere zu verwandeln. Mit dem energiesparsamen Kühlsystem erreichen wir erstaunliche Einsparungen von bis zu 40%* durch:

• Verbesserung der Isolierung und des Kühldecks

• Eine optimale Drehzahlregelung von Rührwerk und Umwälzpumpe

• Ein separates Sirupleitungsbündel und Sirupkühlung durch den Wärmetauscher

Eine vergleichende Grafik verdeutlicht die Energieersparnis dieses Systems:

*Basierend  auf einem energiesparsamen System mit 30 m Python und 32 °C Umgebungstemperatur